stopfermaxi.de.tl

Megapixel und Qualität

Die Megapixel-Lüge


Einer der größten Irrtümer der technischen Neuzeit ist die Annahme, dass die Fotoqualität bzw. Bildschärfe mit steigender Pixelzahl besser wird. Das ist lediglich eine von der Werbeindustrie verbreitete Lüge. Die Megapixelzahl ist bloß für die Fotogröße beim Entwickeln/Ausdrucken wichtig. In der folgenden Tabelle sind die für die entsprechenden Bildgrößen erforderlichen Mindestpixelzahlen dargestellt.


Pixelzahl nötig für max. ... Fotogröße
0,8 Megapixel 10 x 15 cm
1,3 Megapixel 13 x 18 cm
2,1 Megapixel 20 x 30 cm
3,3 Megapixel 30 x 45 cm
5,0 Megapixel 50 x 70 cm


Dennoch ist es nicht unbedingt schlecht, Kameras mit größerer Pixelzahl zu besitzen:
Für Personen, die nicht nur Fotos im Standardformat entwickeln wollen, sondern auch zum Beispiel Poster erstellen möchten oder am Computer nachträglich einzelne Abschnitte des Bildes vergrößern, bietet es sich an, Kameras mit höherer Pixelzahl zu kaufen.

Nicht vergessen sollte man aber, dass man für mehr Pixel auch mehr Speicher benötigt. Also benötigt man dementsprechend größere Speicherkarten bzw. Festplattenplatz. Die Tabelle zeigt die ungefähren Größenverhältnisse:


Pixelanzahl komprimierte Dateigröße
2 1,2
6 2,4
8 4,8
10 6,4
12 7,2
 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: