stopfermaxi.de.tl

Das Bayern-Lexikon

Adidas Fränkischer Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach. Adidas ist mit 10% größter Anteilseigener an der FC Bayern München AG und Trikotausrüster. Der Name leitet sich vom Firemengründer "Adi" Dassler ab.
Allianz - Arena [die] ist das aktuelle Stadion des FC Bayern seit 2005. Wegen ihres Aussehens wird sie oft auch Schlauchboot gennant. In internationalen Spielen, wie in der Champions League, heißt das Stadion "Münchner WM-Arena".
Bayerndusel [der], bedeutet in der Medienwelt soviel wie "immerwiederkehrendes, ungebührliches Glück, das dem FC Bayern widerfährt". Vor allem bei Siegtreffern in der Nachspielzeit findet dieser Begriff relativ starke Resonanz in der Öffentlichkeit. 
Beckenbauer, Franz [der] ist der Präsident des Vereins. In seiner aktiven Zeit galt er als einer der besten Verteidiger der Welt.
Bundesliga [die] , eigentlich 1. deutsche →. Das ist die höchste deutsche Profi-Fußball-Liga, hier gewann der  FC Bayern  20 Male die Meisterschaft. Gegründet wurde sie 1963.
Champions League [die] , eigentlich UEFA → . Ist die europäische Fußballturnierveranstaltung parallel zu den einzelnen Meisterschaften, in der die jeweils "besten" Fußballvereine der einzelnen Nationen gegeneinander spielen. Der FC Bayern gewann diese zuletzt im Jahr 2001 unter Trainer Ottmar Hitzfeld.
Ding [das] So werden beim FC Bayern oft gewonnene Pokale genannt. Zurückzuführen ist diese Bezeichnung wohl auf Oliver Kahn, der oft mit dem Ausruf "Da ist das Ding!" angetroffen wurde.
Double [das] Bezeichnung für ein Jahr in dem ein Fußballverein 2 große Titel eingefahren hat. Beim FC Bayern war das zum Beispiel 2008, als sie Meisterschaft und DFB-Pokalsieg errangen.
Gisela [das] , eigentlich Restaurant → . In diesem Schwabinger Restaurant wurde der FC Bayern München gegründet.
Gladiolen [die], Pflanzengattung der Schwertliliengewächse. In der Saison 2009/2010 wurden diese häufig von Trainer Louis van Gaal verbal verwendet, als er vor besonders wichtigen Spielen um "Spiele um Tod oder Gladiolen" sprach.
Marienplatz [der], Fußgängerzone in München. Hier treffen sich die Fans nach dem Erringen von Titeln, um dort die Bayernspieler, die auf dem dortigen Rathausbalkon sind, zu feiern. 
Müller, Gerd [der] Ehemaliger Fußballprofi des FC Bayern. Er galt neben Pelé und Maradonna als einer der besten Stürmer der Welt. In der Bundesliga erzielte er insgesamt 365 Tore und ist damit aktueller Rekordhalter.
Olympiastadion [das] war von 1974 bis 2005 das Stadion des FC Bayern und des TSV 1860 München. Auffallend ist die aufwendige Dachkonstruktion. Hier fand 1974 das Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft 1974 statt.
Rot und Weiß sind die Vereinsfarben des FC Bayern. 
Säbener Straße
[die] Hier stehen die Trainingsplätze und das Leistungszentrum des FC Bayern.
Start-Ziel-Sieg [der] Das ist der Gewinn einer Meisterschaft, bei der der Verein nach jedem Spieltag auf Platz 1 stehen muss. Das gelang dem FC Bayern München zum Beispiel im Jahr 2008.
Stern des Südens [der] So heißt die "Hymne" des FC Bayern. Sie wird nach jedem Spiel in der Allianz-Arena vorgespielt und ist von Willy Astor komponiert worden.
Weiß und Rot sind die Vereinsfarben des FC Bayern.
Weißbierdusche [die] Ritual der Bayernspieler nach dem Erringen eines Titels. Hierbei werden Trainer, Mitspieler, weitere Funktionäre und Medienvertreter von den aktiven Spielern mit Weißbier der Brauerei Paulaner überschüttet. Das Bier ist in Weißbiergläsern mit 3 Liter Volumen gefüllt.
Wutrede [die] So wird die heute schon legendäre Pressekonferenz am 10. März 1998 vom damaligen Trainer Giovanni Trapattoni bezeichnet. Berühmte Sätze daraus sind u.a. "Spieler schwach, wie Flasche lehr", "Strunz - was erlauben Strunz?!" und "Ich habe fertig!".


© 2009-2012  by the stopfermaxi Europe Group tm. Do not copy the content of this site! stopfermaxi.de.tl